Umsatz steigern – Bewertungen kaufen

Egal, welches Produkt man verkauft, positive Bewertungen sorgen für das Anziehen der Verkäufe. Deshalb gibt es bei einer Vielzahl von Online-Händlern auch Systeme, wo die Bewertungen der Kunden gesammelt werden. Am Anfang der Geschäftstätigkeit ist jedoch gerade das Sammeln etwas schwierig und mitunter langwierig.

Dabei werden negative Bewertungen von den Kunden schnell geschrieben. Eine Kleinigkeit läuft nicht so, wie geplant ab und schon entsteht nur eine „Ein-Stern-Bewertung“ auf dem jeweiligen Portal. Das kann dann auch richtig ins Geld gehen. Durch unzählige Studien wurde bewiesen, dass viele Kunden ihre Kaufentscheidung von den vorhandenen Bewertungen anderer Kunden abhängig machen. Dadurch wirken sich negative Bewertungen erheblich auf den Umsatz aus.

Umsatzsteigerung durch mehr Internetbewertungen

Bewertungen kaufen und den Umsatz steigern – Aus den oben erwähnten Gründen ist es sehr verlockend, sich positive Bewertungen zu kaufen, weil gerade Online Shopper sehr darauf achten, wie die Meinung der anderen Kunden zu einem Produkt ist. Im Internet gibt es hierzu eine Vielzahl von Angeboten, bei denen man diese Bewertungen kaufen kann.

Trotzdem sollte man beachten, dass die Veröffentlichung von manipulierten Bewertungen, unabhängig, ob auf seiner eigenen Webseite, bei Amazon oder Google erfolgt, als irreführende Werbung aufgefasst werden kann. Somit kann hier ein Verstoß gegen § 5 Abs 1 Nr. 1 UWG vorliegen. Der Verbraucher, welcher von keinen falschen Bewertungen ausgeht, kann sich somit getäuscht fühlen. Auch besteht die Gefahr von Abmahnungen. Deshalb sollte man sich eine solche Vorgehensweise zwei Mal überlegen und vielleicht den mühseligen Weg gehen und auf gute Bewertungen einfach warten.

Keine Kommentare möglich.